Wurzelimperium: Pflanzen und ihre Punkte

Im Folgenden werden die verschiedenen Pflanzen des Spiels Wurzelimperium beschrieben. Insbesonderen wird auf die Punkte, Anbauzeit und den Kaufpreis eingenagen. So kann sich jeder selbst ein Bild über den Nutzen dieser Pflanzen machen.

Vom Salatschleuderer bis zum Kartoffelzähler

In diesem Levelbereich gibt es die Karotte, Gurke, Tomate, Erdbeere, Zwiebel, Ringelblume, Kartoffel, Radiesschen und den Spinat, Salat, Knoblauch sowie den Blumenkohl. Die Anbauzeit liegt hierbei zwischen 10 Minuten und 22 Stunden und es gibt maximal 132 Punkte pro Ernte. Der Kaufpreis beträgt in diesem Bereich minimal 0,06 wT und maximal 5,10 wT.

Vom Grünzeugvertreter bis zum Gemüseguru

Den höchsten Punktwert hat hier die Mirabelle mit 3.456 Punkten pro Ernte, allerdings hat sie zusammen mit dem Kürbis mit 144 Stunden auch die höchste Anbauzeit. Es müssen mindestens 1,5 wT und maximal 56,28 wT für die verschiedenen Pflanzen ausgegeben werden. Neben den bereits genannten gibt es hier u.a. noch den Apfel und Spargel sowie die Rose und Himbeere.

Vom Kirchenspucker bis zum Wurzelimperator

Hier hat die Walnuss mit 8.064 Punkten pro Ernte die Nase vorn, sie hat allerdings mit 336 Stunden auch die längste Anbauzeit. Die teuerste Pflanze in diesem Bereich ist der Kaffee mit einem Preis von 137,50 wT. Die Punktwerte liegen hierbei zwischen 36 Punkten pro Ernte für die Kornblume und der o.g. Walnuss.

Vom Unkrautschreck bis zum Superimperator

Im letzten Levelbereich gibt es die Zitronen, Tulpe, Orange, Gerbera sowie den Kakao, Kaffee, Lavendel und zu guter letzt den Rotkohl. Den höchsten Punktwert pro Ernte hat hier der Kaffee mit 3.000 Punkten. Die Anbauzeiten liegen hier zwischen 9 Stunden und 20 Minuten und 250 Stunden. Die Kaufpreise liegen hierbei bei einem minimum von 3 wT für die Gerbera und 137,50 wT für den Kaffee.

Die beste Pflanze

Es gibt keine beste Pflanze, die schlechteste ist allerdings Salat, welcher heruntergerechnet auf den schlechtesten Punktwert kommt. Es gilt also regelmäßig zu Ernten und möglichst wenig Zeit dazwischen zu verlieren um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Schreibe einen Kommentar