Supremacy 1914: HTML5-Version ist in Arbeit

Das bekannte Browserspiel Supremacy 1914 beinhaltet die Zeit des Ersten Weltkrieges, bevor dieser in Europa ausgebrochen ist. Die Spieler übernehmen jeweils ein Land ihrer Wahl und müssen dieses dann anschließend durch den Krieg führen. Hierbei müssen sie nicht nur die militärische Strategie erarbeiten, sondern auch Rohstoffe und andere Güter in den jeweiligen Ländern organisieren.

Änderungen

Die Macher des Spiels haben nun angekündigt, in Zukunft auf Java zu verzichten und stattdessen auf HTML5 umzusteigen. Dies bedeutet aber keine Änderungen im Spielprinzip, denn Supremacy 1914 lässt sich weiterhin einfach im Internet-Browser spielen, auch ohne irgendwelche Daten herunterzuladen.

Was bewirken die Änderungen dann?

Das Besondere an dieser Neuheit ist, dass es nun möglich ist, das Spiel auch auf einem Smartphone oder Tablet verfügbar zu machen. Man muss also in Zukunft nicht mehr zu Hause sein, um seine Volk zu leiten, sondern kann dies auch problemlos von unterwegs erledigen. Hiermit ist es den Spielern nun noch besser möglich eine Strategie wirklich zu verfolgen und somit ihr Land zum Sieg zu führen.

Weitere Änderungen

Aber mit dem Update gibt es noch zusätzliche Änderungen im Spiel, denn die Entwickler haben angekündigt, dass das Supremacy 1914 übersichtlicher werden soll. Als Beispiel hierfür wurde ein übersichtlicheres Diplomatiefenster angesprochen. Wann das Update erscheinen soll, steht zum momentanen Zeitpunkt noch nicht fest, aber es ist davon auszugehen, dass es zeitnah passieren wird.

Schreibe einen Kommentar